Impressionen vom Koto-Workshop

Letzten Freitag hatten Studierende unseres Faches die Gelegenheit von drei Künstlerinnen der Sawai Koto Academy einiges über das Koto-Spiel zu lernen und sich auch selbst einmal an dem Instrument zu versuchen.
Überraschenderweise klangen die ersten Ergebnisse gar nicht so schlecht und schon nach wenigen Minuten erklangen die Sakura-Melodie im Raum. Natürlich braucht man doch deutlich mehr Übung um das Niveau von Makiko Goto und ihren Schülerinnen Masayo Nakano und Chiharu Aoki zu erreichen, aber, wie die Musikerinnen versicherten, kann man schon nach ein wenig Übung erste Erfolgserlebnisse verzeichnen.

Zuvor gab es natürlich auch ein kleines Konzert, das die Vielfältigkeit der Koto verdeutlichte, denn zum Repertoire der Musikerinnen gehören nicht nur klassische japanische Stücke sondern auch von westlicher Musik inspirierte Werke.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *