Japanische Musik in der Konzertreihe „Struppig Tanzen“

Im Rahmen der Leverkusener Konzertreihe „Struppig Tanzen“ werden auch japanische Künstler nach Leverkusen eingeladen und sind an zwei Abenden zu hörsZen-vorschau-herbst_2o13en und zu sehen.

Die Veranstaltungsreihe „Struppig Tanzen“ gibt es seit 2009 und sie verfolgt das Ziel, Kunst aus aller Welt einem möglichst breit gefächerten Publikum nahezubringen.

Am 14. Oktober (HEUTE!!) steht der japanische Underground-Musiker Suzuki Junzo auf der Bühne und erfreut das Publikum mit seinen Gitarrenklängen. Der Abend wird abgerundet durch die südenglische Underground-Rockband UPDOWNC, die ebenfalls auftritt. Das Ganze findet im JZ Bunker auf der Dr. August Blank Straße 6, in Leverkusen statt. Beginn: 20 Uhr, Eintritt 5€.

Am 29. Oktober tritt dann die japanische Psychedelic-Rockband Acid Mothers Temple auf. Die experimentierfreudige Band existiert seit 1995 und ist als Vorreiter der japanischen Spielart des Psychedelic-Rock bekannt. Sie spielen ab 20 Uhr im Café Kulturausbesserungswerk auf der Kolbergerstraße 95a in Opladen, der Eintritt beträgt 5€.

Weitere Informationen sind auf der Homepage der Veranstaltungsreihe, http://licht-ung.de/struppigtanzen/ zu finden.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *