Rakugo-Vorstellung

Eine Rakugo-Vorstellung mit Shunputei Ichinosuke gibt es am Samstag, 19. Oktober, im Hotel Nikko in Düsseldorf.

Rakugo (dt.: das gefallene Wort) ist eine Form japanischer Vortragskunst, die auf eine 250-jährige Geschichte zurückblicken kann und auf komischen Monologen beruht. Ein einzelner Akteur – Rakugoka genannt – nimmt hierbei auf einem Kissen vor dem Publikum platz und trägt komödiantische Stücke vor, bei denen er verschiedene Charaktere einer Geschichte verkörpert, die stets mit einer Schlusspointe endet. Lediglich Fächer und Tuch dienen dem Vorführenden als Requisiten, doch ist es gerade diese minimalistische Bühnengestaltung, die die Kunst des Erzählens und der damit verbundenen Emotionen in den Vordergrund rückt.

Die beiden Aufführungen finden Samstag, 19. Oktober 2013 im Hotel Nikko (Saal Newton) statt. Um 13 Uhr wird das Spiel deutsch übertitelt, die Aufführung um 17 Uhr ist ausschließlich in japanischer Sprache. Karten kosten 12 Euro und können unter der Telefonnummer 0211 / 834 2701 bestellt werden.

Für alle, die Meister Shunputei Ichinosuke persönlich kennenlernen wollen, gibt es außerdem am Freitag, 18. Oktober, bei uns am Institut einen kostenlosen Rakugo-Workshop. Alle Interessierten melden sich hierfür bis Freitag, 11. Oktober, bei Elisabeth Scherer an.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *