Kategorie-Archiv: Studium

Hier finden Sie Informationen rund um das Studium Modernes Japan.

Die Kunst der Kalligraphie lernen: Unsere Shodô-AG

 

Seit dem Wintersemester 16/17 gibt es bei uns eine Shodō-AG. Auch dieses Sommersemester führen wir unsere Club-Aktivitäten mit der Unterstützung einer waschechten Kalligraphie-Meisterin, Frau Aya Murakami, fort, die während der Vorlesungszeit viermal für Präsenzunterricht zu uns ans Institut kommt. Zum neuen Semester gibt es wieder einige freie Plätze, deshalb sind wir auf der Suche nach neuen Mitgliedern, die Interesse daran haben, gemeinsam mit uns die schöne japanische Schriftkunst zu lernen und zu üben.
Anmeldungen für die AG bitte bis zum 31. März an fujita[at]phil.hhu.de.

Die AG findet wie folgt statt:
Zeit: freitags, 10.30–12.00 Uhr 
(davon sind 4 Termine Präsenzunterricht von Frau Murakami: 13. Apr./4. Mai/8. Jun./29. Jun.)
Ort: 24.21.03.84
Mitgliedsbeitrag bzw. Teilnahmegebühren: 35 Euro (das Geld wird in der ersten Präsenzstunde von Frau Murakami eingesammelt)

Neue Mitglieder (bis zu 5 Studierende) haben außerdem die Möglichkeit, einen großen Pinsel, einen Tuschereibstein bzw. ein Tuscheschälchen sowie eine Unterlage günstig (insgesamt 30 Euro) bei Frau Murakami zu erwerben. 
Interessierte melden sich bitte ebenfalls bis zum 31. März bei fujita[at]phil.hhu.de.

Studentisches Symposium „Perspektiven nach Fukushima“ – auch für Being Academic anrechenbar!

Die Fachschaft Japanologie der Universität Trier ruft zu ihrem 8. studentischen Symposium auf. Der Call for Papers richtet sich an Studierende, die sich mit dem Themenkomplex „Fukushima“ auseinandersetzen, unabhängig, ob im Bachelor oder Master, im Hauptfach oder Nebenfach. Für MA-Studierene in Düsseldorf ist die Teilnahme im Modul „Being Academic“ anrechenbar. Falls Sie dies in Erwägung ziehen, melden Sie sich bei Elisabeth Scherer, scherer[at]phil.hhu.de. Weitere Informationen zum Modul „Being Academic“ gibt es hier.

Bei Fragen zum Thema, zu Reisekosten oder evtl. zur Übernachtung bittet die Fachschaft der Japanologie Trier um eine Mail an ‪fsjapo[at]uni-trier.de‬.

Hier detaillierte Informationen der Veranstalter zu dem Symposium:

Sieben Jahre nach Fukushima: Perspektiven nach der Dreifachkatastrophe in fiktionalen und nichtfiktionalen Medien  Weiterlesen

Der „mobile Japaner“ in Düsseldorf – ein Besuch am Foodtruck Dontak

Am 14.12.2017 wagten wir uns vom Masterseminar „The Japanese foodscape in Dusseldorf – ein empirisches Projekt zu Lebensentwürfen im Ausland“ bei eisiger Kälte unter der Leitung von Dr. Nora Kottmann in die Roßstraße im Stadtteil Derendorf, um den japanischen Foodtruck Dontak zu besuchen.

Gruppenfoto vor dem Foodtruck

Gruppenfoto vor dem Foodtruck

Hier erlebten wir ein einzigartiges Konzept der japanischen Gastronomie, welches 2014 noch in den Kinderschuhen steckte und sich ganz anders entwickelte als die Gründer Herr und Frau Yoshida es zunächst geplant hatten. Weiterlesen

Wichtige Informationen zum MA-Modul „Being Academic“

doktorhutDa häufiger Fragen dazu kommen, hier einige Informationen zum Modul „Being Academic“, das in unseren MA-Studiengängen angeboten wird. Grundsätzlich ist zu unterscheiden zwischen den Studierenden, die vor dem Wintersemester 2017/2018 ihr Studium aufgenommen haben und denjenigen, die im Wintersemester 2017/18 begonnen haben oder in Zukunft ein Studium aufnehmen wollen. Weiterlesen

Sprechstunden in den Semesterferien Frühjahr 2018

school_soudan_man_boy

Illustration: Irasutoya

Egal ob Sie Fragen zu Ihrer Hausarbeit haben oder Sie ein Transcript of Records brauchen – wir sind auch in den Semesterferien für Sie da! Unsere Dozierenden bieten Sprechstunden an, die wir hier veröffentlichen und laufend aktualisieren. Schauen Sie daher zunächst in diesen Beitrag, bevor Sie bei uns vorbeikommen.

Studienberatung

Studienberatung BA: Nora Kottmann, Ludgera Lewerich, Stephanie Osawa, Celia Spoden
Studienberatung MA: Elisabeth Scherer

Beratung für Studieninteressierte: Jutta Teuwsen

Sprechstunden


Peter Bernardi: Mi 10–12 Uhr am 7.2. und 14.2., danach wieder ab dem 28.3.
Simon Essler: Termine nach Vereinbarung per E-Mail
Kaori Fujita: Do. 10-11 Uhr und nach Vereinbarung
Anna-Lena von Garnier: Termine nach Vereinbarung per E-Mail
Andrea Germer: Jeweils 9–10 Uhr am 8.2., 21.2., 28.2., 14.3., 21.3.
Katharina Hülsmann: 6. Februar 13:30–14:30 Uhr und nach Vereinbarung per E-Mail
Nora Kottmann: Mi 10.30–11.30 Uhr; keine Sprechzeiten vom keine Sprechzeiten vom 26.3–8.4.18.
Ludgera Lewerich: Do 14-15 Uhr und nach Vereinbarung; keine Sprechstunde vom 19.03.-8.4.
Bastian Nonnenberg: Nach Vereinbarung
Stephanie Osawa: Mo 9–10 Uhr am 19.2., 5.3., 19.3. und nach Vereinbarung
Jasmin Rückert: Termine nach Vereinbarung per E-Mail
Annette Schad-Seifert: Vom 1. Februar bis 31. März 2018 beurlaubt (Gastprofessur am Institute for Gender Studies, Ochanomizu University); keine Sprechstunden mehr im WS 17/18; Sprechstunden im SS 2018 (mit Voranmeldung): Mi 16-17.30 Uhr
Elisabeth Scherer: Termine nach Vereinbarung per E-Mail
Christoph Schlüter: Mo 13-14 Uhr und n.V.; am 5.2. ausnahmsweise von 13.30–14.30 Uhr; keine Sprechstunde am 19.3., 26.3. und 2.4.
Shingo Shimada: 7.2. 16–17 Uhr; 14.2. 16–17 Uhr; 29.3. 15–16 Uhr
Celia Spoden: ab März wieder montags 14–15 Uhr
Christian Tagsold: Mi 21.2., 28.2., 14.3., 21.3. und 28.3. 14–15.30 Uhr
Jutta Teuwsen: am 7.2. von 11–13 Uhr und ansonsten nach Vereinbarung per E-Mail

Summer School zu „Japanese Arts and Cultural Heritage“ (mit Stipendium!)

summer school

Die University of East Anglia bietet zusammen mit der Ishibashi Foundation von 28. Juli bis 18. August eine Summer School zum Thema „Japanese Arts and Cultural Heritage“ in Norwich an. 20 Studierende können teilnehmen und erhalten ein Stipendium! Alle weiteren Informationen entnehmen Sie der Webseite der Universität.

Wiederholer Sprachmodul II bzw. IV

Eine wichtige Information: Studierende, die Sprachmodul II bzw. Sprachmodul IV im Sommersemester 2018 wiederholen und am Ende des Semesters die Abschlussprüfung schreiben müssen, melden sich bitte bei Kaori Fujita (Sprachmodul II) oder Christoph Schlüter (Sprachmodul IV) per E-Mail bis zum 28. Februar 2018.

Informationen zum Projektmodul (PO 2013)

key_lehre1

Wir haben festgestellt, dass bei vielen Studierenden ein wenig Unsicherheit darüber besteht, wie das Projektmodul im Bachelor-Studiengang (PO 2013) genau aussieht und wie man es am besten angeht. Daher hier nun einige Informationen dazu:

Das Projektmodul beginnt offiziell im fünften Semester und bietet Ihnen die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten zu wählen. Weiterlesen

Tandempartner/in gesucht!

Flickr cc, Brandon Martin-Anderson

Flickr cc, Brandon Martin-Anderson

Ein japanischer Herr, der seit September in Düsseldorf lebt und für die Niederlassung einer japanischen Firma arbeitet, hat sich vorgenommen, im neuen Jahr Deutsch zu lernen und sucht hierfür einen Tandem Partner/ eine Tandem Partnerin. Wer hat daran Interesse?
Interessierte melden sich mit Kurzvorstellung bei unserer Master-Studentin Julia Heinrich,  (julia.heinrich[at]hhu.de), die gerne den Kontakt herstellt.