Kategorie-Archiv: Featured

Japanaufenthalt 2016/17: Ausschreibung

Im Rahmen der Austauschprogramme zwischen der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität und den folgenden Universitäten in Japan werden insgesamt 8 Studienplätze für einen einjährigen Studienaufenthalt in Japan von April 2016 bis März 2017 vergeben.

Bunkyō-Universität (2 Plätze, BA)
Ferris-Universität (1 Platz/Studentin, MA)
Kanazawa-Universität (3 Plätze, BA & MA)
Dōshisha-Universität (2 Plätze, BA)

Voraussetzungen Weiterlesen

Deutsch-Japanischer Youth Summit 2015

youth summit

Eine Woche intensives Kennenlernen mit jungen Menschen aus Japan bietet die Deutsch-Japanische Jugendgesellschaft e.V., die vom 23. bis 30. August 2015 den 9. Deutsch-Japanischen Youth Summit veranstaltet, diesmal in Hannover, Wolfsburg und Berlin.

An diesem Programm nehmen seit 2005, abwechselnd in Deutschland und Japan, je 20 junge Menschen aus beiden Ländern im Alter von 18 bis 30 Jahren teil. Inhalt sind Exkursionen und Diskussionen zu den Bereichen Umwelt, Bildung, Politik, Kultur und Gesellschaft. Die Botschaft von Japan in Deutschland hat 2015 erneut die Schirmherrschaft übernommen, die Abschlusspräsentation findet am 29. August im Japanisch-Deutschen Zentrum Berlin statt.

Interessenten aus Deutschland können sich ab sofort bis zum 31. Mai 2015 bewerben – auch Bewerbungen von Japanisch-Anfänger/innen sind willkommen.
Nähere Informationen über die Arbeitsgruppen, die Kosten und zur Bewerbung sind hier zu finden.

Symposium zu Familienpolitik in Japan und Deutschland auf Mediathek der HHU

doingfamily

Podiumsdiskussion am ersten Tag des Symposiums

Am 9. und 10. Januar 2015 fand im Haus der Universität eine öffentliche Dialogveranstaltung unter dem  Thema  „Familienpolitik in Japan und Deutschland zwischen ‚Womenomics‘ und ‚Doing Family‘“ statt. Veranstalter waren das Institut für Modernes Japan der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, das Japanische Kulturinstitut Köln (Japan Foundation) und die Universität Tsukuba. Während der zweisprachig durchgeführten, simultan gedolmetschten Veranstaltung referierten renommierte japanische und deutsche Vertreter aus Wissenschaft und Politik und standen dem Publikum zur Diskussion zur Verfügung.

Erläutert wurden konkrete Veränderungen in der aktuellen Familienpolitik beider Länder. Dazu wurden gegenwärtige Entwicklungen sowie Kampagnen und Netzwerke, welche daran beteiligt sind, die familiäre Situation für Frauen, Männer und Familien in Japan und Deutschland positiv zu verändern, thematisiert. Auch theoretische Fragen bezüglich des Rahmens und der Ressourcen, die Gesellschaften in der heutigen Zeit bereitstellen müssen, damit im Sinne eines „Doing Family“ die Anforderungen des Familienlebens erfüllt werden können, wurden behandelt.

Zu den Referenten zählten:
Prof. Dr. Miyoko Motozawa (Universität Tsukuba)
Dr. Karin Jurczyk (Deutsches Jugendinstitut München)
Dr. Barbara Holthus (Universität Wien)
Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe (Justus-Liebig-Universität Gießen)
Klaus Bösche (Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Nordrhein-Westfalen)
Koichi Hiraoka (Japanische Botschaft in Berlin)
Prof. Dr. Martin Seeleib-Kaiser (Oxford Universität)
Prof. Dr. Yoko Tanaka (Universität Tsukuba)
Prof. Dr. Annette Schad-Seifert (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)
Prof. Dr. Masako Ishii-Kuntz (Ochanomizu Universität Tokyo)

Das komplette Programm inklusive der Vortragstitel lässt sich hier finden.

Alle Vorträge sind in Videoform in der Mediathek der Heinrich-Heine-Universität abrufbar.

4. Fukushima-Jahrestag

Am 11. März jährt sich die Katastrophe von Fukushima zum vierten Mal, aus diesem Anlass rufen .ausgestrahlt und Sayonara Genpatsu Düsseldorf am Samstag, 14. März 2015 zur überregionale Anti-Atom Demonstration vor der E.ON Zentrale (Eon Platz 1) in Düsseldorf auf. Bei der Auftaktkundgebung ist dieses Mal auch die Band unserer (ehemaligen) Studierenden und Dozierenden The Collenbachs mit dabei. Ihr Auftritt beginnt um 12:45 Uhr. Und Shin Sugok, die kürzlich zu „Hate Speech“ am Institut einen Workshop veranstaltet hat, wird auch einen Vortrag halten.
Nähere Infos gibt es bei .ausgestrahlt und in der Facebook Gruppe.

Eine Begegnung mit Japan im Landtag NRW

landtag

Bei der „Parlametarischen Begegnung mit Japan“ sprachen sich japanische und deutsche Gäste für mehr Zusammenarbeit aus. Fotograf: Bernd Schälte, Landtag NRW.

„Die andere Kultur präsent und erfahrbar machen und gleichzeitig die Offenheit der eigenen Kultur für andere Kulturen bewusst machen“ – dies könnte man als Leitidee der „Parlamentarischen Begegnung mit Japan“ am 24. Februar im Landtag NRW betrachten, zu der rund 270 deutsche und japanische Gäste zusammengekommen waren. Veranstalter waren der Landtag NRW, das Japanische Generalkonsulat und die Deutsch-Japanische Gesellschaft am Niederrhein. Nach den Grußworten der Landtagspräsidentin Carina Gödeke, des Japanischen Generalkonsuls Kaoru Shimazaki und des  Präsidenten der Deutsch-Japanischen Gesellschaft am Niederrhein, Rudolf Franz, hielt Prof. Michiko Mae einen Vortrag zum Thema „Kulturvermittlung als politischer Auftrag“ (Redemanuskript als Pdf) und daran anschließend gab es eine Podiumsdiskussion.  Weiterlesen

Heute: Preisverleihung beste BA- und MA-Abschluss mit Grillfest

Der Verein „Freundeskreis Modernes Japan e.V.“ verleiht zum ersten Mal am Freitag, 24. Oktober 2014 einen Preis für den besten BA- und den besten MA-Abschluss Modernes Japan. Die Preise gehen an Michael Herold (BA) und Simon Essler (MA) (nähere Infos zu den Preisträgern gibt es auf unserer Homepage).  Weiterlesen

Das Projektseminar zur Filmuntertitelung in der Blackbox

☆Der Film “Diebesbande 39” bei den „Japanischen Filmtagen Düsseldorf 2014”☆
☆「デュッセルドルフ日本映画週間 2014」と『39窃盗団』上映のお知らせ☆

Bei der diesjährigen „Japanischen Filmwoche in Düsseldorf“ (15.–30. Oktober 2014) wird am Freitag, 17. Oktober die japanische Komödie “Diebesbande 39″ (39窃盗団) zum ersten Mal mit deutschen Untertiteln zu sehen sein. Die Untertitel wurden von 15 Studierenden des Studiengangs Modernes Japan im Seminar “Studentisches Übersetzungsprojekt” erstellt. Nach der Filmvorführung in der Blackbox, wird sich das Projekt kurz vorstellen.  Weiterlesen

Manga-Wettbewerb: Der Sieger steht fest!

Beim großen Manga-Wettbewerb des Goethe-Instituts Düsseldorf, der seit neun Jahren immer am Japan-Tag startet, gab es dieses Jahr eine Neuerung: Erstmals hat ein Mann den ersten Platz gewonnen! Gestern wurde bei einer Preisverleihung im Eko-Haus Nils Degenhardt als Sieger bekannt gegeben und darf sich über einen Flug nach Japan freuen.

Sieger2014

Degenhardt überzeugte mit einem flotten Zeichenstil und einer sehr originellen Geschichte, die sich um „Rollen“ in den vier Jahreszeiten dreht. Die Sieger-Manga werden wir in den nächsten Tagen noch genauer vorstellen, hier aber schon einmal ein Blick auf den ersten Platz:

manga2014