Kategorie-Archiv: Stipendien

Hier verweisen wir auf aktuelle Ausschreibungen von Stipendien, das Ende von Bewerbungsphasen und weitere Möglichkeiten wie Informationsveranstaltungen des Lehrstuhls.

8. Jahrgang des Bachelor Plus begrüßt

BA Plus Jahrgang 18_19

v.l.n.r.: Prof. Shingo Shimada, Christin Benckenstein, Joshua Fricke, Lisa Tannigel, Martina Bödler, Maria Liziakin, Peter Bernardi (wiss. Mit.), Angelina Wierig, Ludgera Lewerich (wiss. Mit.)

Seit 2011 wird an unserem Institut die Studiengangsvariante Bachelor Plus „Kultur- und Sozialwissenschaftliche Japanforschung“ angeboten. Das besondere? Integration des Auslandsjahres in Japan in das Studium, eine intensive Betreuung und die Chance auf finanzielle Förderung durch ein Teilstipendium des DAAD. Nun wurde der bereits 8. Jahrgang bei Kaffee und Kuchen begrüßt.

Die sechs Studierenden werden ab dem Wintersemester 2018/19 in Japan studieren und forschen. Dafür beginnen sie bereits in diesem Sommersemester im Seminar „Einführung in die empirische Japanforschung“ mit der Vorbereitung, werden in Methoden und Theorien der Feldforschung eingeführt und ihre eigenen Forschungsprojekte weiter entwickeln.

Der Bachelor Plus erweitert den bisherigen Bachelorstudiengang Modernes Japan zu einem vierjährigen Studium mit integriertem einjährigen Auslandsaufenthalt. Schwerpunkte der Studiengangsvariante sind die Planung und Umsetzung von kultur- und sozialwissenschaftlichen Forschungsprojekten der Studierenden in Japan. Während des anrechenbaren Studiums an japanischen Partneruniversitäten bereiten die Studierenden Projekt- und Abschlussarbeiten vor und werden in eLearning-Veranstaltungen betreut.

Weitere Informationen zum Studiengang und zur Bewerbung finden Sie hier.

Angebot: Deutsch-Japanischer Youth Summit

1212ドイツ語版olAuch dieses Jahr findet wieder das Austauschprogramm „Hallo Japan 2018“ der Deutsch-Japanischen Jugendgesellschaft e.V. statt. An diesem Programm nehmen seit 2005, abwechselnd in Deutschland und Japan, je 20 junge Menschen aus beiden Ländern im Alter von 18 bis 30 Jahren teil. Inhalt sind Exkursionen und Diskussionen zu verschiedenen Themen. Der Teilnehmer/innenbeitrag für die zehntägige Reise nach Japan beträgt durch Förderung nur 500 Euro. Wir veröffentlichen hier den Text der Veranstalter:   Weiterlesen

5 Fragen Ba+: Forschen im Sumo-Club

Ein Sumo-Club in OsakaBachelorPlus-Logo-neuesCD2013-ohneschrift

Worüber kann man eigentlich so in Japan forschen? Im Rahmen der Interviewreihe „5 Fragen BA+“ berichtet der 6. Jahrgang des Bachelor Plus über seine Erfahrungen mit Studium und Forschung in Japan.

Heute berichtet Jan Hausmann, der 2016/17 ein Jahr an der Universität Osaka
studiert und geforscht hat, über sein Projekt. Im Sumo-Club der Uni  hat er regelmäßig am Training teilgenommen und dabei teilnehmende Beobachtungen und
Interviews mit Club-Mitgliedern durchgeführt.
Weiterlesen

Lust auf ein Auslandssemster? Angebote des International Office!

Auch das International Office bietet verschiedene Möglichkeiten, einige Zeit während des Studiums im Ausland zu verbringen. Um sich „im Dschungel der Möglichkeiten“ besser zurechtzufinden, startet das International Office am 28. November 2017 im SSC die GoAbroad-Woche mit zahlreichen Beratungsangeboten zum Thema Auslandsaufenthalt. Das Motto lautet: „Jede/r hat die Chance, während des Studiums ins Ausland zu gehen!“

Go Abroad Erasmus       Auslandsberatung IO

Angeboten werden unter anderem eine Infomesse am Dienstag, den 28.11 im Gebäude 23.01 mit Fingerfoot, Quiz und Adventskalenderverlosung sowie ein „Tag der Auslandsberatung“ am 29.11 im SSC.

Alle Infos finden sich hier: http://www.uni-duesseldorf.de/home/goabroad/goabroad.html

5 Fragen BA+: Berufstätige Mütter in Japan

Worüber kann man eigentlich so in Japan forschen?BachelorPlus-Logo-neuesCD2013-ohneschrift

Der Bachelor Plus „Kultur- und sozialwissenschaftliche Japanforschung ermöglicht es den Bachelor um ein Jahr Studieren und Forschen in Japan zu ergänzen. Unterstützt durch ein Teilstipendium des DAAD führen die Studierenden eigene Forschungsprojekte durch und werden dabei durch das Projektteam angeleitet und unterstützt. Im Rahmen der Interviewreihe „5 Fragen BA+“ berichtet der 6. Jahrgang der Bachelor Plus Studierenden in den kommenden Wochen über ihre Erfahrungen mit Studium und Forschung in Japan

Den Anfang macht Vu Thuy Doan Huynh, die 2016/17 ein Jahr an der Keiô-Universität in Tokyo
studiert und geforscht hat. Sie berichtet im Interview über ihr Auslandsjahr und ihre Forschung zu berufstätigen Müttern.

Weiterlesen

Infoveranstaltungen zum Japanaufenthalt

Auch dieses Semester bieten wir Ihnen wieder eine Reihe von Infoveranstaltungen zu Möglichkeiten für den Japanaufenthalt, bei denen u.a. Studierende von ihren Erfahrungen berichten. Treffpunkt ist jeweils Donnerstag von 16.30 bis 18 Uhr im Raum 23.32.U1.42. Hier die einzelnen Termine:

Terminplan

  • 19.10.  Allgemeine Information über das Studium & Praktikum in Japan (Shimada, Fujita), DAAD-Stipendium (BA+Programm: Lewerich, DAAD-Jahresstipendium: N.N.)
  • 26.10.  Japanaufenthalt für Master-Studenten (Chiba: Caroline Fest, Osaka: Ezgi Bilke)
  • 02.11.  Partneruniversitäten I (Keio:Huynh Vu Thuy Doan & Florian Bruns, Chiba: Andre, Braun & Shirin Sabeh)
  • 16.11.  Partneruniversitäten II  (Kwanseigakuin: Lukas Schwartz, Osaka: Jan Hausmann)
  • 30.11.  Partneruniversitäten III (Doshisha: Anescha Tiesbohnenkamp, Nanzan: Julia Lehrke & Jan Meier)
  • 14.12.  Partneruniversitäten IV  (Ryukyu: Robin Spannlang)  &  individuell organisierter Auslandsaufenthalt & Auslands-BAföG (N.N.)
  • 18.01.  Sonstige (Sprach-)Programme (Internship Program an der Ryukyu: Denise Schieberl & Maria Neumann)
  • 01.02.  Working Holiday & Praktikum (Working Holiday: Andre Nobielski & Jannik Sijsling, WWOOF Japan: Viviane Kersting & Rebecca Rottinghaus)

Vorläufiges ToR für den Auslandsaufenthalt – Sondersprechstunde!

Herzlichen Glückwunsch an alle, die einen Austauschplatz bekommen haben! Falls Sie noch ein vorläufiges ToR benötigen, kommen Sie bitte unbedingt am Dienstag, den 10.1.2016 in die Sondersprechstunde von Frau Kottmann von 11.30 bis 12.30 Uhr.

Bitte bringen Sie das ausgefüllte ToR in zweifacher Ausfertigung mit. Eine Vorlage finden Sie hier. Bitte löschen Sie alle Veranstaltungen und CP, die Sie noch nicht belegt bzw. erworben haben (Achtung: Gesamtsumme anpassen!)

Die Leistungsübersicht können Sie ausgedruckt mitbringen oder während der Sprechstunde online einsehen.

 

Jetzt Bewerben: Stipendien „Chancen nutzen“ für Studierende der Philosophischen Fakultät

300€, mindestens zwei Semester Förderung – und Studierende können sich selber bewerben: das sind die Rahmenbedingungen für das Deutschlandstipendium „Chancen nutzen“ an der HHU. Das Stipendium gilt für Studierende aller Fächer – auch Modernes Japan – in Bachelor-/Masterstudiengängen der Philosophischen Fakultät – die Ausschreibung läuft jetzt bis zum 31. August 2016.

Weiterlesen