Archiv für den Autor: Elisabeth Scherer

Über Elisabeth Scherer

Elisabeth Scherer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Modernes Japan.

Begrüßung der neuen Master-Studierenden

Am Mittwoch, 11. Oktober, begrüßen wir unsere neuen Master-Studierenden mit einer kleinen Info-Veranstaltung. Treffpunkt ist um 18 Uhr in Raum 24.21.04.61.
Danach gehen wir ab ca. 19.30 Uhr gemeinsam ins Scottie’s, um uns in lockerer Atmosphäre etwas besser kennenzulernen. Wir würden uns freuen, wenn sich hierbei auch höhere Master-Semester anschließen würden!

Anmeldung für die Lehrveranstaltungen WS 2017/18 ist gestartet!

Es geht wieder los: Seit dem 1. September können Sie sich für die Lehrveranstaltungen unseres Fachs anmelden. Bei einigen Lehrveranstaltungen gab es bisher noch Probleme bei der Anmeldung, diese sollten mittlerweile aber behoben sein.

Falls Sie Fragen zu einzelnen Lehrveranstaltungen haben, wenden Sie sich bitte an die verantwortlichen Lehrpersonen.

 

Praktika in der VSJF-Redaktion

Auch dieses Jahr gibt es wieder Praktika in der Online-Redaktion der Vereinigung für sozialwissenschaftliche Japanforschung (VSJF). Die Praktika sind für MA-Studierende im Modul „Being Acadamic“ und für BA-Studierende im Projektmodul oder Wahlpflichtbereich anrechenbar. Hier alle Informationen dazu:  Weiterlesen

VSJF-Tagung in Wien zur Anrechnung im Modul „Being Academic“

Die Jahrestagung 2017 der Vereinigung für Sozialwissenschaftliche Japanforschung (VSJF) findet vom 31.10.17 bis 02.11.17 in Wien statt. Sie steht unter dem Thema „Rural Japan Revisited: Autonomy and Heteronomy in the Peripheries“.

MA-Studierende, die sich zur einer Teilnahme (und im Idealfall sogar zu einem eigenen Vortrag) entschließen, können dies im Modul „Being Academic“ anrechnen lassen. Hierfür ist eine Vorbesprechung mit einem/einer Dozierenden unseres Instituts notwendig. Den Leitfaden für das Modul „Being Academic“ finden Sie hier. Studierende, die erst im Wintersemester das Master-Studium aufnehmen, sprechen bitte Elisabeth Scherer an, falls sie schon jetzt teilnehmen wollen. Bei BA-Studierenden ist nach Absprache mit den Betreuer/innen evtl. eine Anrechnung im Projektmodul möglich.

Bei der VSJF-Tagung bieten insbesondere die Fachgruppen und der Gender-Workshop die Möglichkeit für Studierende und Nachwuchswissenschaftler/innen an, Vorträge zu halten. Achtung: Die Angaben auf der VSJF-Seite sind meist veraltet, schreiben Sie bei Interesse einfach die Fachgruppenleiter/innen einmal an.

 

Freelance Job im Bereich Games

Wir haben ein Angebot für einen Nebenjob als „Scenario Writer“ erhalten, den man von zuhause aus erledigen kann. Hier die Details:

We are looking for romance game scenario writers who write in German. (We are a Japanese game developer, Accela, Inc.). If you interested in it, please send me your CV and a scenario
which you wrote before / something to determine your experience.

・The condition: 30 EURO/1,000 German words
・The estimated volume of the scenario: 40,000–50,000 German words
・Delivery: Scenario writing and background, filling in facial expressions, special effects on Google Drive (Online)
・Deadline: 45 days after the receipt date of the plot
・Payment: 55 days after the end of the delivery month
・Title: One of the following titles („Liebe in Flammen„, New Titel „Eine unerwartete Liebe“)

If you are interested in this job, please send us your resume (CV) at first. We speak English and Japanese.

Contact: info[at]accelainc.com
Accela,Inc. Masaru Horiuchi
Contact Form

Nebenjob im Bereich Marktforschung

Wir haben ein Angebot für einen Nebenjob im Bereich Marktforschung erhalten, das wir hiermit weiterleiten. Es werden Japanisch sprechende Freelancer gesucht.

Hey everyone, I just wanted to share an opportunity with everyone for some freelance work. I moved to Germany about 4 years ago now, and I remember how difficult it was to earn money. I did not know anyone here, and didn’t speak German. After working a few jobs I found AMR Market Research in Dusseldorf. I was able to work in my native language, earn some good money to live and travel with, and didn’t need to know German (but seriously learn German, it is an invaluable language). Skip ahead 4 years to now, and I am still at AMR and I want to share this opportunity with all of you. Working times are flexible (Freelance), we are always in need of foreign languages, and you get to be your own boss. Plus you will be meet other expats and surely make new friends, as I did.

Interested? Apply here, or email me at Brett.gathje[at]amr-research.com. We are currently in need of Japanese speakers for an upcoming project!

Brett Gathje
Field Director
AMR – Advanced Market Research GmbH
Poststr. 7 – 40213 Düsseldorf – Germany
Phone +49 (0) 211 – 86587 – 0 (ext. – 41)

„Career Management“ vermittelt japanbezogene Jobs

Hier ein allgemeiner Aufruf des Personaldienstleisters „Career Management“ aus Düsseldorf, der sich auf japanbezogene Jobs spezialisiert hat:

Wir sind ein auf japanische Unternehmen in Deutschland spezialisierter Personaldienstleister, der sich seit seiner Gründung im Jahre 1999 ein großes Netzwerk aufbauen konnte. So pflegen wir mittlerweile Geschäftsbeziehungen zu 500 japanischen Unternehmen. Ob als Veteran der Arbeitswelt oder Berufseinsteiger mit Japanischkenntnissen – bei uns sind Sie herzlich willkommen! Sie können sich entweder auf einen ausgeschriebenen Job auf unserer Homepage bewerben oder sich generell in unsere Datenbank aufnehmen lassen, so dass Sie noch bevor eine Stelle überhaupt offiziell ausgeschrieben wird, als potentieller Kandidat für diese in Frage kommen. Auch das zeitaufwendige Anschreiben entfällt so.

Schicken Sie uns einfach eine Mail mit Ihrem englischen Lebenslauf an register[at]career-management.de
Bei Fragen können Sie sich jederzeit per E-Mail oder Telefon an Ines Apel wenden:

Ines Apel
Career Management GmbH
Dreischeibenhaus
40211 Düsseldorf
Phone: +49 (0)211 – 6878 625
Mobile: +49 (0)173 – 6111 228
apel[at]career-management.de

Sprechstunden Semesterferien Sommer 2017

Egal ob es Probleme mit einer Hausarbeit gibt oder Sie ein Transcript of Records brauchen – wir sind auch in den Semesterferien für Sie da! Unsere Dozierenden bieten Sprechstunden an, die wir hier veröffentlichen und laufend aktualisieren. Schauen Sie daher zunächst in diesen Beitrag, bevor Sie bei uns vorbeikommen.

Studienberatung
Für die Studienberatung BA sind zuständig: Nora Kottmann, Ludgera Lewerich, Celia Spoden
Studienberatung MA: Elisabeth Scherer
Beratung für Studieninteressierte: Jutta Teuwsen

Sondersprechstunden für Wechsler (Ergänzungsfach/Kernfach)
Mo 11.9., 13.00–14.00 Uhr (Celia Spoden)
Di 12.9., 11.30–12.30 Uhr (Nora Kottmann)
Mi 13.9., 14.00–15.00 Uhr (Ludgera Lewerich)

Allgemeine Sprechstunden
Peter Bernardi: Mi, 10-12 Uhr am 2.8., 30.8., 6.9., 27.9.
Simon Essler: Termine nach Vereinbarung per E-Mail
Kaori Fujita: Di 10–11 Uhr & n.V. (außer 31.7.–22.8.)
Anna-Lena von Garnier: Termine nach Vereinbarung per E-Mail
Andrea Germer: jeweils Di am 15.8., 5.9., 19.9., 26.9.
Nora Kottmann: 30.7.–3.9. keine Sprechstunden wegen Dienstreise und Urlaub, ab dem 5.9. immer Di 11.30–12.30 Uhr
Ludgera Lewerich: Mi 14–15 Uhr und nach Vereinbarung (außer 2.8., 9.8., 30.8. und 6.9.)
Bastian Nonnenberg: Do 10–12 Uhr
Annette Schad-Seifert: Mi 14–16 Uhr (außer 30.8., 6.9. und 13.9.)
Elisabeth Scherer: Termine nach Vereinbarung per E-Mail (Urlaub vom 11.9.–30.9.)
Christoph Schlüter: Mo 13–14 Uhr und n.V.; am 18.9. ausnahmsweise um 10 Uhr; keine Sprechstunde am 31.7., 7.8. und 25.9.
Shingo Shimada: 16.8. 14–15 Uhr; 20.9. 16–17 Uhr; 4.10. 16–17 Uhr.
Celia Spoden: Mo 14–15 Uhr (außer 24.7., 4.9., 25.9. und 2.10.2017)
Christian Tagsold: Di 14–15 Uhr (außer 29.8. und 19.9.)
Jutta Teuwsen: Termine nach Vereinbarung per E-Mail
Timo Thelen: Do 10.8., 24.8., 14.9. von 12:00-13:00 Uhr oder nach Vereinbarung
Michiko Uike-Bormann: Termine nach Vereinbarung per E-Mail