Archiv für den Autor: Theresa Sieland

Heute: „Live and Work in Japan“-Seminar – Angebot für Studierende und Alumni

Es gibt noch freie Plätze! Eine Anmeldung ist nicht mehr erforderlich.
Work-in-Japan-6
Die Fourth Valley Concierge Corporation organisiert dieses Jahr zum zweiten Mal ein „Live and Work in Japan“-Seminar für Modernes Japan Studierende und Alumni an der HHU. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, im November die Career Fair in London zu besuchen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag,  24. Oktober 2017 von 17–18:30 in 23.32.U1.42 auf Englisch statt. Um eine Anmeldung im LSF (unter Modernes Japan „Sonstige Lehrveranstaltungen) oder für Alumni per Email über Celia Spoden wird gebeten.

Eine Zusammenfassung der Veranstaltung vom letzten Jahr gibt es hier.
Weiterlesen

Stellenangebot für Alumni mit sehr guten Japanischkenntnissen

UPDATE: Die Stelle ist inzwischen besetzt!

Das deutsche Tochterunternehmen eines größeren japanischen Konzerns mit Sitz in Duisburg sucht ab Januar eine Fachkraft im Bereich Administration und Koordination. Der Vertrag ist zunächst auf rund 6 – 12 Monate befristet, kann danach aber evtl. verlängert werden. Weiterlesen

„Work in Japan“: Jobsuche in Japan kompakt erklärt

Am vergangenen Donnerstag nahmen rund 30 Studenten am Seminar „Work and Live in Japan“ teil, in dem Virginie Grillet über den Anwerbungsprozess von japanischen Unternehmen sowie aktuelle Anstellungsstandards in Japan berichtete.
Weiterlesen

Seminar „Work and Live in Japan“

Virginie Grillet, Mitarbeiterin des Recruitment Services TOP CAREER der Fourth Valley Concierge Corporation aus Tokyo, lädt am Donnerstag, 03.11.2016, ab 16:30 Uhr zu einem Seminar zum Thema „Work and Live in Japan“ ein!

Die Anmeldung erfolgt über die Veranstaltung auf Facebook!

Weiterlesen

Jobs und Praktika für Japanfreunde (aka „Was mache ich mal später mit meinem MoJa Abschluss?“)

Lisa Wäntig, Absolventin des Faches Modernes Japan, lädt am Dienstag, 23.08.2016, ab ca. 10:30 Uhr zu einem Seminar zum Thema „Arbeit und Praktika in Japan / mit Japanbezug“ ein!

Die Anmeldung erfolgt über die Veranstaltung auf Facebook!


[ACHTUNG! Die Anfangszeit kann sich eventuell bzw. bei Bedarf noch ändern, je nach Nachfrage und parallel laufenden Klausurenterminen!]

„Was mache ich mal später mit meinem MoJa Abschluss?“

Wisst ihr schon, was ihr nach dem Studium mit euren Japanischkenntnissen anfangt? Glaubt ihr, es gibt keine Chance für euch, ohne Lottogewinn für eine Weile nach Japan zu gehen?

Weiterlesen

Angebote des Career Service in der vorlesungsfreien Zeit: Summer School

Der Career Service bietet Studierenden und Absolvent/innen in der vorlesungsfreien Zeit ein spannendes Programm, um sich zu orientieren und Tipps für den Berufseinstieg zu holen.

In der Summer School gibt es Workshops zum Vorstellungsgespräch, ein kleines Assessment-Center Training, einen Workshop zum Thema Gehaltsverhandlung sowie zur Selbstpräsentation in Web 2.0 – und vieles mehr!

Bonus: Bei einer Exkursion zum Fach-Jobportal www.jobvector.de treffen Sie die „Macher“ des Portals in „real life“.

Career Service Homepage/NEWS: www.hhu.de/careerservice
Jobportal: www.stellenwerk-duesseldorf.de

Der Berufsinformationstag 2016: Netzwerken, Knowhow und reichlich Neugierde

Vergangenen Samstag (4. Juni 2016) fand im Vortragsraum der ULB wieder der Berufsinformationstag „Vom Studium in den Beruf“ für Modernes-Japan-Studierende statt, der mit rund 60 eingetragenen Besuchern ein voller Erfolg war.

Spannende Vorträge zu Themen wie Quereinstieg und Start-Ups standen ebenso auf dem Tagesprogramm wie Tipps zur Praktika-Suche, Beratungsangebote und Netzwerkmöglichkeiten. Das Besondere in diesem Jahr: Da zum gleichen Zeitpunkt auch der „Info-Tag: Studieren in Düsseldorf“ auf dem Campus stattfand, schauten auch Studieninteressierte mit ihren Eltern vorbei, um sich über Berufsmöglichkeiten nach dem Studium zu informieren.

DSC00015_kleinDie Vortragsreihe startete Frau Dr. Ilke Kaymak, die unter dem Titel „Modernes Japan@Career“ die vielfältigen Beratungs- und Trainingsangebote des Career Service vorstellte. In Form eines Q and A führte sie den Studierenden vor Augen, welche fachlichen, methodischen sowie persönlichen Fähigkeiten „moderne Japaner“ Arbeitgebern aus verschiedenen Berufsfeldern zu bieten haben. Hierzu gehören neben Sprachkenntnissen sowie kultur- und sozialwissenschaftlichem Fachwissen auch Soft Skills wie interkulturelle Kompetenzen, Belastbarkeit und vor allem Neugierde. Ihr Fazit: Auch die Türen zu vermeintlich fachfremden Bereichen im Management, Vertrieb und Personalwesen stehen Modernes-Japan-Studierenden offen. Hierfür sollten sich Absolventen frühzeitig bewusstmachen, ob sie später lokal oder international tätig sein möchten und ihre Ziele durch Auslandsaufenthalte, Nebentätigkeiten und Praktika bereits während des Studiums in Angriff nehmen.

Weiterlesen