Hotel-Jobs in Japan

Uns hat ein Angebot von Daiwa Resort erreicht, das sich sowohl an Berufseinsteiger als auch an Personen mit ersten Berufserfahrungen richtet. Hier die Ausschreibung:

Daiwa Resort, a part of Daiwa House Group, is a resort hotel company operating 28 hotels throughout Japan from Hokkaido to Okinawa. Most of our hotels are located in stunning countryside and allow guests to enjoy provincial tourist sites, local cuisine and hot spring baths. Each hotel is designed with its own unique concept that is reflected in the rooms, lobbies and reception areas, matching comfort with stylish interiors.

The job opening is for hotel staff to work in one of our 28 hotels in Japan. As the position will involve interacting with Japanese quests, we require candidates with conversational level Japanese ability or above. All degree backgrounds welcome. No previous work experience required. We are targeting candidates who will graduate from university between March 2015 and December 2017.

  Weiterlesen

Kompaktseminar KTM/STM schon vor Semesterbeginn: Sex in Japan

Im neuen Wintersemester 2016/17 findet ein Seminar, welches sich für das KTM oder das STM anrechnen lässt, bereits kompakt vor Vorlesungsbeginn statt.

„Sex in Japan“ bei Jutta Teuwsen beginnt im einer Vorbereitungssitzung am 05.10. ab 10h30 und findet ganztägig am 11.10., 12.10., und 13.10. statt. Bitte melden Sie sich im HIS-LSF an. Dort finden Sie auch die Beschreibung und Anmerkungen zu den Prüfungsmodalitäten.

Cosplay-Ausstellung im EKŌ-Haus

Im EKŌ-Haus der Japanischen Kultur e.V.  gibt es bald eine interessante Ausstellung zu dem Thema „Cosplay“, die wir euch ans Herz legen möchten!

Zeit: Dienstag, 8.11.2016  bis Sonntag, 11.12.2016
Ort: Foyer/
Konferenzraum
Eintritt frei

Christy Bell Goh; Charakter: Soah; Serie: Bride of the Water God; Fotograf: Jonathan Goh

Christy Bell Goh; Charakter: Soah; Serie: Bride of the Water God; Fotograf: Jonathan Goh

Es gibt auch eine Eröffnungsveranstaltung mit einem spannenden Vortrag von Fritjof Eckhardt, dem Autor des Buches „Was ist Cosplay“:

Eröffnung: Dienstag  8.11. 2016
18 Uhr, Vortrag ab 18.30 Uhr

Die Plätze sind begrenzt! Daher wird für die Teilnahme an der Eröffnung und dem Vortrag um Anmeldung gebeten:  kuhl (at) eko-haus.de

Weiterlesen

Kanken jetzt auch in Düsseldorf!

Gute Neuigkeiten: Den Kanjitest „Kanken“ (日本漢字能力検定) kann man ab sofort in Düsseldorf an der VHS ablegen! Neben Frankreich ist Düsseldorf damit eines von nur zwei Prüfungszentren in Europa! Der nächste Prüfungstermin ist der 6. November; anmelden kann man sich hierfür noch bis zum 6. Oktober.

Alle Informationen dazu finden Sie hier (Pdf-Datei).

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche Hilfskraft (17 h/Woche)

Und wieder ein neues Stellenangebot – diese Mal bei uns am Institut: Gesucht wird eine Wissenschaftliche Hilfskraft (17h/Woche; WHK-Vergütung) für Prof. Dr. Schad-Seifert. Bewerben können sich alle Interessierten, die bereits über einen Bachelor-Abschluss im Studiengang Modernes Japan verfügen.

Zum Aufgabenbereich gehören Unterstützung der Forschung und Lehre, Mitarbeit bei Projekt- und Publikationstätigkeiten, eigenständige Internet- und Literaturrecherchen sowie allgemeine Bürotätigkeiten.

Alle weiteren Informationen (Bewerbungsfrist, Bewerbungsunterlagen etc.) finden Sie hier:

Ausschreibung WHK WiSe 2016

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

Jobangebot: Redakteur / Redakteurin bei Japan Digest

Die Print- und Online-Redaktion der Zeitschrift Japan Digest wächst! Zur Verstärkung sucht die Doitsu News Digest GmbH ab sofort einen Redakteur / eine Redakteurin in Vollzeit (40 Stunden/Woche) in Düsseldorf. Eine Teilzeit-Tätigkeit sowie eine Tätigkeit von Japan aus sind nach Absprache ebenfalls möglich.

Weiterlesen

Modernes Japan mit Schwerpunkt „Volkswirtschaftslehre“ studieren

Noch bis zum 20. September 2016 können sich Studierende des Kernfaches Modernes Japan für den Schwerpunkt Volkswirtschaftslehre bewerben.

Die Bewerbung erfolgt ausnahmslos per E-Mail an Christoph Winnefeld. Bitte nennen Sie im Anschreiben Ihrer Bewerbung Ihre Fächerkombination und Ihre Martrikelnummer. Der Bewerbung ist ein Scan der aktuellen Leistungsübersicht (SSC) beizufügen. Pro Studienjahr können maximal 10 Bachelorstudierende des Instituts für Modernes Japan den Schwerpunkt belegen. Bei mehr Bewerbungen als freien Plätzen entscheidet der Notendurchschnitt. Zum 01. Oktober 2016 werden die Studierenden darüber informiert, ob Sie zum Schwerpunkt zugelassen wurden.

Genauere Informationen zum Schwerpunkt VWL finden Sie hier.